Home / Magazin  / Das richtige Familien-Zelt – das müssen Sie beim Kauf beachten

Das richtige Familien-Zelt – das müssen Sie beim Kauf beachten

Small Tent at a Dam

Wer ein neues Zelt sucht, wird regelrecht erschlagen von dem großen Angebot. Es gibt Zelte in den unterschiedlichsten Formen, für unterschiedlichste Einsatzzwecke und natürlich auch in unterschiedlichen Preisklassen. Nicht alle Zeltformen kommen für einen Familienurlaub auf dem Campingplatz in Frage. Hier empfiehlt es sich, ein geräumiges Tunnelzelt zu wählen: Dieses verbindet ein großzügiges Raumangebot mit großem Komfort.

Kuppelzelte und Tunnelzelte

Der Klassiker unter den Zeltformen ist das Kuppelzelt. Zwei Gestängebögen, die sich am höchsten Punkt kreuzen, spannen die Zeltpläne in Form eines Iglus auf – weshalb die Zelte oft auch als Iglu-Zelte bezeichnet werden. Sie sind leicht und schnell aufgebaut und bei wenig Wind ist es noch nicht einmal notwendig, das Zelt abzuspannen. Durch schräge Wände und eine kleine Grundfläche ist der Platz begrenzt, für den jugendlichen Wochenendtrip reicht er jedoch allemal. Eine Familie hingegen wird in Sachen Platz hingegen schnell an ihre Grenzen stoßen.

Deutlich mehr Raum bieten Tunnelzelte, die einer anderen Konstruktionsart unterliegen. Die Gestängebögen kreuzen sich nicht. Sie werden vielmehr in einer Reihe aufgestellt, wodurch sich die Zeltplane wie ein Tunnel spannt. So entsteht relativ viel Raum. Bei großen Zelten ist es sogar möglich, Kabinen in das Zelt einzuhängen. Kinder erhalten so ihr eigenes „Zimmer“ und Vater und Mutter können sich auch mal zurückziehen. Der Nachteil des Tunnelzeltes besteht allerdings darin, dass es zwingend abgespannt werden muss, um überhaupt benutzt werden zu können. Zudem ist ein Tunnelzelt wegen der größeren Fläche anfälliger für den Wind.

Winddicht und wasserdicht

Gerade in windigen Urlaubsregionen können Tunnelzelte weniger geeignet sein. Wichtig ist immer die Wasserdichtigkeit des Zeltes. Diese wird durch die sogenannte Wassersäule angegeben, die angibt, welchem Wasserdruck das Gewerbe standhält. Für normale Urlaubsregionen reicht ein Wert von 5.000 Millimeter aus. In regenreichen Regionen sollte der Wert mindestens 8.000 Millimeter betragen.

Winddicht, wasserdicht, stabil und viel Platz

In einem Tunnelzelt werden alle familienrelevanten Eigenschaften am besten vereint. Wenn die Kinder etwas älter sind und im eigenen Zelt übernachten wollen, kann man über ein Kuppelzelt nachdenken.

 

Picture: Fotolia, 7038471, Duncan Noakes

POST TAGS:
Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.