Home / Magazin  / Deutschlands schönste See- und Meerescampingplätze

Deutschlands schönste See- und Meerescampingplätze

Spielen im Wasser

Camping ist „in“ – und das nicht nur wegen der oft noch recht moderaten Übernachtungspreise. Das Naturerlebnis, das Prasseln des Regens auf dem Zelt- oder Caravandach, die Kinder sorglos laufen lassen können – dieses Freiheitsgefühl kann nur ein Campingurlaub vermitteln. Und am schönsten ist es am Wasser. Die besten und beliebtesten Plätze an See und Meer – hier stellen wir sie vor.

Saubere Seen in Schleswig Holstein und Mecklenburg-Vorpommern

Der ADAC kürt jedes Jahr die saubersten und sichersten Badegewässer. In diesem Jahr siegte ein Badestrand in Schleswig-Holstein – der am Campingplatz Godau am Ufer des Großen Plöner Sees.

Aber auch die Mecklenburger Seenplatte bietet traumhafte Campingplätze für Groß und Klein: Zum Beispiel in Sommersdorf am Kummerower See. Die Lage am See lässt Raum für zahlreiche Wassersport- und Freizeitmöglichkeiten. Des Weiteren sind Tischtennis, Beachvolleyball und ein Fahrradverleih im Angebot des Campingplatzes. Ein Spielplatz und ein Streichelzoo für Kinder gehören außerdem dazu.

80 Prozent der getesteten Gewaesser sind gut zum Baden geeignet

Waren an der Müritz ist ein begehrtes Ziel für Camper – die direkte Lage am größten deutschen Binnensee und dem Müritz-Nationalpark. Im Angebot des Campingplatzes sind eine Minigolfanlage, eine Surf- und Segelschule sowie ein Boots- und Fahrradverleih.
Natur- und Campingfreunde finden Angebote für das Gebiet Mecklenburger Seenplatte unter der Rubrik Reisen bei www.feride.de finden. Der Müritz-Nationalpark besticht durch seine Naturschönheit an Flora und Fauna.

Ziele an Nord- und Ostsee

Kühlungsborn wartet mit einem familienfreundlichen Camp auf. In wunderbarer Naturlandschaft werden dem Campingbegeisterten sowohl sonnige als auch schattige Stellplätze geboten. Im Angebot am Platz sind Tischtennis, Wassersportmöglichkeiten und ein Fahrradverleih. Mobilheime oder Bungalows können angemietet werden. Die direkte Ostseelage offeriert Erholungs-, Camping- und Strandurlaub gleichermaßen.

Der Campingpark in Burhave an der Nordsee ist gekennzeichnet von sauberen Stränden und umgeben vom Watt und grüner Landschaft. Gemütlich im Strandkorb sitzen, das Treiben im Watt beobachten oder idyllische Plätze mit dem Fahrrad erkunden – das ist Erholung pur.

Campen bedeutet Natur genießen, unabhängig seinen Tag gestalten sowie spannende Abwechslung im Urlaub erfahren. Auf dem Campingplatz werden schnell Freundschaften geschlossen und man hilft sich gegenseitig. Am Abend kann gemeinsam gegrillt werden und in gemütlicher Runde geht der Tag zu Ende. Ein Kurzurlaub an die Nord- oder Ostsee können beispielsweise über http://www.feride.de gebucht werden.

 

Bildquelle: Thinkstock, 86532550, iStock, Jupiterimages

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.