Home / Ausrüstung  / Die Campingwaschmaschine – lohnt sich die Anschaffung?

Die Campingwaschmaschine – lohnt sich die Anschaffung?

Die Campingwaschmaschine - lohnt sich die Anschaffung?

Camper sind gerade in den Frühjahrs- und Sommermonaten viel unterwegs. Viele sogar mehrerer Wochen oder sogar Monate. Nicht selten kommt es bei solch langen Campingplatzaufenthalten vor, dass man sich nach einigen Accessoires sehnt, die das Leben Zuhause bequem und komfortabel machen. Hierzu gehören meist ein vernünftiges Bad, eine Heizung oder eine Waschmaschine. Vor allem Wohnmobile verfügen, je nach Größe, über einen entsprechenden Komfort wie Küche, Bad und Heizung. Eine eigene Waschmaschine haben jedoch die wenigsten, da diese auf vielen Campingplätzen zur Gemeinschaftsnutzung zur Verfügung steht.

Campingwaschmaschine: Wie sieht sie aus? Was soll sie können?

Eine Campingwaschmaschine sollte vor allem drei Dinge: Sie sollte klein sein, effektiv und schnell reinigen. Für die Mitnahme auf Reisen gibt es unterschiedliche Modelle, die von kleinen Toploadern bis hin zu Trommel- und Druckerähnlichen Objekten reichen. Hier eine kleine Auswahl:

Camping Waschmaschine White Magic

Hochdruckwaschmaschine, die 2,2, Kilogramm Wäsche in ein paar Minuten reinigt. In solch kurzer Zeit reinigt eine Maschine selten. Ein spezielles Hochdrucksystem sorgt dafür, dass das Waschmittel tief in die Faser eindringt. Kurze Waschdauer und effektive Hochdrucklösung ermöglichen einen sehr niedrigen Wasserverbrauch, der unter dem von Handwäschen liegt.
Mini Waschmaschine mit 380 Watt Waschleistung und 160 Watt Schleuderleistung.

Die Mini Waschmaschine von OneConcept hat eine Schleuderkammer und reinigt bis zu 5,8 Kilogramm schmutziger Wäsche auf einmal. Als Gerät mit vergleichsweiser hoher Waschkapazität schafft sie beim Campen problemlos größere Ladungen dreckiger Familienwäsche. Zudem ist zwischen zwei Programmen zu entscheiden: Eines für empfindliche, eines für normale Wäsche. Ein Timer, der die Waschdauer zwischen 0 bis 15 Minuten regelt und ein Schleudertimer (0 bis 5 Minuten) sind für den Nutzer ein großer Vorteil. Auch die geringen Maße von 67,5 x 74 x 38 cm sparen nicht nur im Wohnmobil oder Campingwagen Platz: Auch in kleine Wohnungen erbringt diese kleine Waschmaschine volle Leistung.

Mini Waschmaschine für 1,5 Kilogramm Wäsche

Noch ein wenig kleiner ist die OneConcept SG001, ebenfalls eine Miniwaschmaschine, mit einem Fassungsvolumen von 1,5 Kilogramm. Auch sie besitzt einen Timer, mit dem sich die Waschzeit auf 15 Minuten begrenzen lässt. Insgesamt wiegt sie 5,8 Kilogramm. Die Stromversorgung erfordert eine 220 bis 240 Voltanschluss. Sie gilt als wasser-, energie- und zeitsparend.

Schnell, sauber und sparsam

Grundsätzlich lässt sich mit der Anschaffung einer Campingwaschmaschine nicht viel falsch machen: Die Geräte überzeugen durchweg durch kurze Waschzeiten, saubere Ergebnisse und geringen Umfang. Preislich liegen viele Neugeräte zwischen 30 und 150 Euro, was sehr günstig ist. Vor dem Kauf sollte man sich dennoch überlegen, ob sich die Anschaffung für die eigenen Bedürfnisse lohnt und ob sich für das Gerät ein geeigneter Platz im Wohnmobil, Campingwagen oder in der Studentenbude findet.


Img.: Thinkstock, 472261738, iStock, Suze777

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.