Home / Reiseberichte  / Die Wildnis Italiens wandernd entdecken

Die Wildnis Italiens wandernd entdecken

Burg in Italien

Wildnis in Italien, gibt es das überhaupt noch? Echte Wildnis gibt es in Italien, wie auch in ganz Westeuropa, nur noch sehr vereinzelt. In den letzten Jahren wurdejedoch das Wachsen einer neuen Wildnis gefördert. Einstmals mühsam kultiviertes Land lässt man wieder zuwachsen. Kernzonen besonders schützenswerter Landschaften werden von jeglicher Nutzung ausgeschlossen und ganz der Natur überlassen. Mit den Jahren entsteht dort wieder ein natürlicher Urwald.

Wandern in den Abruzzen

Ein schönes Gebiet für ausgedehnte Wandertouren sind die Abruzzen in Mittelitalien. Nur etwa 50 Kilometer entfernt von Rom, ist das Gebiet der Abruzzen touristisch kaum erschlossen. Hier können Sie der Natur zu Fuß noch ganz nahe kommen. Wölfe und Bären gibt es dort, die scheuen Tiere werden Sie bei einer Wanderung jedoch nur selten entdecken, ähnliches gilt für Gämsen, Wildkatzen oder Fischotter.
Der älteste Nationalpark „Abruzzo“ ist am ursprünglichste geblieben, dank des langen Schutzes. Der Gran Sasso Nationalpark bietet mit dem Corno Grande (2900 Meter) den höchsten Berg der Abruzzen. Hier befinden Sie sich bei einer Wanderung im echten Hochgebirge.

Zu Fuß durch den Nationalpark Val Grande

Abgeschiedene Täler, tiefe Schluchten und Berge: Val Grande wird nicht zu Unrecht als größtes Wildnisgebiet bezeichnet, das in den Alpen noch zu finden ist. Ursache sind nicht zuletzt die kleinen nutzbaren Flächen, unzugängliche Almen, magere Erträge, die die Menschen zum Rückzug bewogen hat. Fehlt den Weiden die Pflege, erobert sich die Natur Stück für Stück das Land zurück. Schöne Wanderrouten gibt es in dem Nationalpark, allerdings sind sie nur sparsam beschildert. Das kann bei unsicherer Wetterlage verhängnisvoll sein. Abzuraten ist, dann ohne ortskundige Führer in die Regenwolken hineinzuwandern.

Die richtige Wanderausrüstung

Es gibt sie also noch, die unberührten Landschaften in Italien. Ihre Erforschung zu Fuß ist ein Abenteuer. Wer einmal einen alpinen Dauerregen erlebt hat, weiß aber auch die passende Ausrüstung zu schätzen. Ob Regenjacke, Sonnenschutz oder gutes Schuhwerk, fündig werden können Sie diesbezüglich bei limango-outlet.de, die eine große Auswahl haben. Dann steht einem gelungenen Wanderurlaub in der Wildnis Italiens nichts mehr im Wege.

 

Fotoquelle: Thinkstock, 494177849, iStock, Bepsimage

 

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.