Home / Garmin: Navis für Situation

1989 gründeten Gary Burrell und Dr. Min Kao in Olathe, Kansas (USA), das Unternehmen Garmin (GarMin) und präsentierten bereits zwei Jahre später ihren GPS 100, den ersten „Personal Navigator“, mit dem man sich mit bis zu acht Satelliten verbinden konnte. Außerdem war es möglich, seine Reise zu planen und z.B. die Zeiten für Sonnenauf- und -untergang in der Zieldestination zu berechnen.



Garmin entwickelte im weiteren Verlauf Navigationssysteme für Motorräder, kompakte Geräte für die Navigation im Auto, sowie spezielle Serien für Fußgänger und LKW. 2008 kündigte das Unternehmen das nüviphone an, das als Premiumgerät sowohl Navigation, Internetrecherche als auch Telefonie ermöglicht. 2010 führte man die Garmin Approach-Serie ein: robuste und wasserdichte GPS-Geräte speziell für Golfspieler, mit Touch Screen und einer Vielzahl vorinstallierter Golfplatzkarten.

Die Firma Garmin wird weltweit von ca. 9000 Mitarbeitern unterstützt und beschäftigt insbesondere im Bereich der Forschung und Entwicklung mehr als 1400 Ingenieure. Das Kerngeschäft liegt in den Bereichen Automobilindustrie und Outdoor/Fitness. Die deutsche Niederlassung in Garching bei München beschäftigt ca. 100 Mitarbeiter u.a. im Marketing und Vertrieb, sowie Produktmanagement und Support. Direkt vom firmeneigenen Logistikzentrum aus werden die Händler beliefert. Durch die große Produktvielfalt hat Garmin längst eine führende Marktposition erreicht. Das Garmin nüvi 2585TV kombiniert z.B. neueste Navigationstechnologie mit Video, MP3 und TV. Die Golf-Saison startet mit dem Garmin Approach G6 und schließlich etabliert sich Garmin als Titelsponsor des PRORACE Berlin 2012.

Der Screenshot stammt von der Seite garmin.com/de/

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.