Home / Reiseberichte  / Loire: Krimi live und in Farbe

Loire: Krimi live und in Farbe

Auto und Hund

Mit dem Auto durch das Tal der Loire fahren, und Frankreich klein-klein genießen, das ist die pure Lebensfreude. Nette Orte und Städte wie etwa Blois, Tours, Saumur, Angers und Nantes bieten viel Erholung und eine Menge Sehenswürdigkeiten.

 

Im Château de Blois lohnt etwa die Show ‚Son et Lumière‘, die von April bis September täglich aufgeführt wird. Allein mit Lichtspielen, Musik und Lichteffekte wird die Geschichte des Schlosses und seiner Besitzer dargestellt. Mich haben besonders die Szenen auf der Wendeltreppe fasziniert, auf der unter anderem die wechselvolle Geschichte vom 13. bis zum 17. Jahrhundert bildlich präsentiert wird. Das ist ein visueller Krimi live und in Farbe… Gut verlaufen kann man sich in den Gärten vom Schloss Villandry in der Nähe von Tours. Auf vier Etagen sind hier architektonische Meisterleistungen der Gartenbaukunst der Renaissance zu besichtigen. Da hüpft dann nicht nur das Herz des Labyrinth-Gängers. Die Gärten sind im Volksmund nach den verschiedenen Stadien der Liebe benannt. Und es gibt sogar Wasserspiele zu bestaunen.

Ein ganzes Schloss ist untertunnelt

Eine ganz außergewöhnliche architektonische Besonderheit gibt es im Schloss de Brézé zu bewundern. Das ganze Schloss aus dem erstmals in der Literatur erwähnten 11. Jahrhundert ist von einem riesigen Tunnelsystem mit über einem Kilometer Länge ‚untergraben‘. Die Gänge und Galerien aus dem Mittelalter sind seit Beginn dieses Jahrtausends der Öffentlichkeit zugänglich.

Gleich fünf verschiedene Schlösser gibt es in und um Angers zu besichtigen. Am berühmtesten ist wohl die Apokalypse-Tapetenausstellung im Schloss Angers. Auf 133 Metern Länge bei einer Höhe von 6 Metern ist das gesamte Neue Testament dargestellt.

Museen en masse

Und wenn sich der Besucher wieder etwas stärker in die Gegenwart orientieren will, bietet Nantes einen guten Platz mit seinen unzähligen Museen, die auch die Gegenwart mit einschließen, so etwa das Planetarium. Hier konnte man sich im Jahr 2011 beispielsweise über Mars-Reisen informieren… Um Reisekosten zu sparen, wurde die Tour abseits der mautpflichtigen Autobahnen auf Landstraßen durchgeführt. So etwa auf der D953 von Blois nach Tours oder der D7 von Tours nach Villandry.

Der Tipp von Campingausruestung.net

Der Party Grill Gaz 203403:

[iframe src=“http://rcm-de.amazon.de/e/cm?t=campingausruestung-net-21&o=3&p=8&l=as1&asins=B000PKLAVS&ref=tf_til&fc1=000000&IS2=1&lt1=_blank&m=amazon&lc1=0000FF&bc1=000000&bg1=FFFFFF&f=ifr“ width=“120″ height=“240″]

Die Strecken gelten als sehr reizvoll und bieten viele schöne Aussichtspunkte. Um auch am Essen zu sparen, haben wir einen Camping Gaz 203403 Party Grill mitgenommen, der sich mit seinen 2 Kilo leicht im Auto verpacken lässt. Nebenbei bemerkt: Der Party Grill lässt sich auch gut zu Hause auf dem Balkon einsetzen. Das Gerät ist mit einer Gaspatrone 4,5 Stunden nutzbar und heizt bereits nach 1 bis 2 Minuten voll auf. Der Riesenvorteil liegt darin, dass das Gerät piezo-elektrisch anzuwerfen ist. Die Gasflasche hat einen Extraverschluss, so dass auch bei einem Transport nichts passieren kann. Und der große Extravorteil: Mit dem Party Grill kann auch locker gekocht werden. Und Supermärkte und Einkaufsmöglichkeiten für die vielen französischen Leckereien gibt es an jeder Ecke der Strecke.

Und was den guten Wein angeht: Das Loiretal bietet eine hervorragende Karte an Weißweinen. So wie die Gegend sind die gut 75 Prozent der hergestellten Weine weiß und lieblich, angenehm, charmant und leicht zu süffeln. Und mit einem sehr flotten Getränk, einem frischen Baguette und diversen gegrillt-gekochten Leckereien lässt sich die Loire vollends geniessen.

 

Foto: Thinkstock, 200299974, DigitalVision, Noel Hendrickson

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.