Home / Northland Professional: Outdoor-Kleidung getestet unter Extrembedingungen

Es war der 26.03.1973, als Gerwalt Pichler auf dem Gipfel des Mt. McKinley stand und dort sein Unternehmen Northland Professional gründete. Aus dieser Entscheidung entwickelte sich eine Marke, die heute weltbekannt ist und sich immer noch in Familienbesitz befindet.




Gerwalt Pichler, passionierter Extrembergsteiger und immer unterwegs zu den höchsten und schönsten Bergen der Welt, war damals unzufrieden mit der Qualität der Ausrüstungen, die ihm und den anderen Expeditionsteilnehmern zur Verfügung standen. So entschied er sich, diese selbst zusammenzustellen und schließlich nach seinen Bedürfnissen weiter zu entwickeln. Als Hommage an die nördliche Region Neuseelands, die perfekt für alle Outdoor-Aktivitäten ist, nannte er seine Firma Northland.

Die Wurzeln von Northland Professional liegen im Bergsport. In Kooperation mit Extremsportlern entwickelte man Kleidung, Schlafsäcke, Zelte und anderes Equipment, um mit dieser Ausrüstung auch entlegenste Regionen und Berge entdecken zu können. Da auch heute noch der Fokus des Unternehmens in erster Linie auf Mensch und Natur gerichtet ist, ist es nicht verwunderlich, dass die Produkte nicht nur kompromisslos hochwertig sind, sondern auch der ökologischen Verantwortung gerecht werden. Hierfür steht u.a. auch die ECO-Linie, die ausschließlich aus biologischen Materialien hergestellt wird. Das Konzept von Northland Professional spricht Menschen aus aller Welt an, und so entwickelten sich auch innovative und schicke City-Styles, die man durchaus auch einmal auf einer Shopping-Expedition tragen kann.

Screenshot stammt von: www.northland-pro.com

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.