Home / Magazin  / Reiseprogramm für einen Campingtrip

Reiseprogramm für einen Campingtrip

Familie will campen

Camping ist eine der beliebtesten Urlaubsformen. Sei es nun das naturnahe Camping im Zelt oder ein Campingtrip im Luxus-Reisemobil – Camper gibt es in allen gesellschaftlichen Schichten, und die Spanne der Möglichkeiten ist breit gefächert. Für jeden Geldbeutel findet sich das richtige Reiseprogramm für einen gelungenen Campingurlaub. Oft führt einen diese Art des Urlaubs sogar an die schönsten Orte des gewählten Urlaubslandes.

Individualurlaub in reizvoller Lage

Viele Campingplätze befinden sich in Nationalparks oder Naturschutzgebieten, wo eine Bebauung mit Hotels nicht gestattet ist. Somit führt ein gut durchdachtes Reiseprogramm den Camper oft an Orte, die andere Urlauber vielleicht nie zu Gesicht bekommen. Ruhe, Erholung und die Möglichkeit, Natur hautnah erleben zu können, stehen für viele Camper ganz oben auf dem Reiseprogramm, und dies spiegelt sich auch in den Angeboten wieder, welche die unterschiedlichen Campingplätze ihren Besuchern bieten. Aber auch das Zusammentreffen mit Gleichgesinnten und die große Hilfsbereitschaft unter den Campern sind wichtige Punkte, die viele Campingbegeisterte Jahr für Jahr auf diese Urlaubsform zurückkommen lassen.

Camping – nicht zwangsläufig nur ein Bett im Kornfeld

Brachte man bis vor wenigen Jahren mit dem Begriff Camping noch eine eher spartanische Urlaubsform in einem einfachen Zelt in Verbindung, so gibt es mittlerweile auch die 5-Sterne-Luxus-Variante des Campings, bei denen das Angebot vor Ort durchaus sämtliche Annehmlichkeiten wie Wellness, Sport- und Animationsprogramm oder den Besuch von Spezialitätenrestaurant direkt auf dem Campingplatz beinhalten kann. Die Übernachtungsmöglichkeiten beim Luxus-Camping reichen von sehr gut ausgestatteten Chalets in parkähnlichen Gartenanlagen bis hin zu mit allen Annehmlichkeiten ausgestatteten Reisemobilen. Hier richtet sich die Auswahl und das Reiseprogramm lediglich nach dem Geldbeutel und dem Gusto des Campers, und es gilt auch hier die Devise: Alles ist möglich!

Puristisch oder Pompös – das Reiseprogramm macht den Unterschied

Egal, ob Sie eher der asketische Zelturlauber oder der feudale Luxus-Camper sind – ein gut durchdachtes Reiseprogramm macht den Campingtrip erst perfekt. Denn mit dem richtigen Reiseprogramm kann selbst das ungemütlichste Wetter ausgeglichen und schöne und erinnerungswerte Erlebnisse gesammelt werden. Daher sollte nicht nur der Auswahl des richtigen Campingplatzes und der passenden Unterkunft viel Beachtung geschenkt werden, sondern auch der Zusammenstellung des Reiseprogramms.

 

Bildquelle: Thinkstock, 488597575, iStock,

1 COMMENT
  • Rudi 24. Oktober 2012

    Reisen mit dem Wohnmobil ist einfach und umkompliziert. Sich eine ungefähre Route überlegen, einsteigen und schon ist man im Urlaub. Ich war letztes Jahr am Gardasee und es war super!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.