Home / SALEWA – eine Traditionsmarke aus München

1935 wird die Firma SaLeWa GmbH von Josef Liebhart in München gegründet. Der Name bezeichnet die Abkürzung von Sattler- und Lederwaren. Zunächst stellt er Leder- und Textilprodukte sowie Rucksäcke her und fertigt Skistöcke aus dem Holz der Haselnuss. Erstmalig unterstützt SALEWA 1955 eine Andenexpedition und erlangt dadurch das öffentliche Interesse der Bergsportler. Daraufhin werden Artikel wie Steigeisen, Eispickel etc. in das Programm aufgenommen.

1975 wandelt SALEWA sich von einem Spezialisten für Bergsportzubehör zu einem Gesamtanbieter für Trekking- und Wanderartikel, sowie anderen Outdoor-Bereichen. 1978 produziert man erstmalig Funktionsbekleidung mit integrierter GORE-TEX-Membran. Immer mehr Extremsportler werden auf das Unternehmen aufmerksam und schließlich arbeitet SALEWA mit Berühmtheiten wie Reinold Messner oder Christoph Hainz zusammen, um ihre Kompetenz nutzen zu können und ihre Erfahrungen in die Entwicklung der eigenen Produktionslinien einfließen zu lassen.

1982 wird die Niederlassung in Österreich gegründet, und das erfolgreiche Unternehmen verstärkt seine immer wichtiger werdenden Exportverbindungen in die USA, nach Japan und Neuseeland. Seit 2011 wird das Weltunternehmen SALEWA von der Bozener Zentrale aus gelenkt. Man produziert Rucksäcke und Schlafsäcke, Zelte und Kletterausrüstungen für alle Fälle. Zusätzlich zur regulären Outdoor-Bekleidungslinie hat man die sog. alpineXtrem pro entwickelt, die für den Einsatz unter extremen Bedingungen Schutz, Sicherheit und Komfort bietet.
Quelle des Screenshots: www.salewa.de

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.