Home / Ausrüstung  / Zwischen Freiheit, Regen und Zelt: Das darf beim Campen nicht fehlen

Zwischen Freiheit, Regen und Zelt: Das darf beim Campen nicht fehlen

Zwischen Freiheit, Regen und Zelt: Das darf beim Campen nicht fehlen

Das Campen macht nur Spaß, wenn Sie sich gründlich vorbereiten. Nur mit der richtigen Ausrüstung warten auf Sie angenehme Tage. So sollten Sie unter anderem die Möglichkeit schlechten Wetters einkalkulieren und sich dafür mit den optimalen Produkten versorgen.

Möglichst bequem urlauben

Der Komfort einer Camping-Tour entscheidet sich wesentlich in den Nächten. Sie sollten sich einen hochwertigen Schlafsack kaufen, mit dem Sie möglicher Kälte trotzen können. Zudem benötigen Sie eine ausreichend dicke Iso-Matte: Diese schützt nicht nur vor einem kalten Boden, sondern garantiert auch einen bequemen Untergrund. Das Zelt sollte ebenfalls hohen Ansprüchen genügen. Es sollte sich durch Robustheit auszeichnen und genügend Platz bieten. Kaufen Sie Zelte lieber eine Nummer größer, als Einzelner etwa ein Zwei-Personen-Zelt. Zusätzlich brauchen Sie für alle Wetterlagen passende Kleidung. Rechnen Sie immer mit dem Schlimmsten, zum Beispiel tagelangem Starkregen. Erwerben Sie für diesen Fall eine Wasser abweisende Jacke und Gummistiefel. Denken Sie auch an genügend Ersatzkleidung und eine Wäscheleine, um Nasses trocknen zu können.

Kochplatte, Stromadapter etc.

Darüber hinaus bedarf es weiterer Ausrüstung, zur Essenszubereitung etwa. Kaufen Sie am besten einen Gaskocher mit Platte. Mit ihm können Sie sich an jedem Ort eine warme Mahlzeit zubereiten. Auch eine Kühlbox empfiehlt sich, in ihr können Sie verderbliche Lebensmittel über mehrere Tage sicher aufbewahren. Um die Mahlzeiten genießen zu können, sollten Sie zudem über mindestens einen Klappstuhl und einen Camping-Tisch verfügen. Töpfe, Teller und Besteck sollten sich ebenfalls in Ihrem Gepäck befinden. Zudem sollten Sie Strom nutzen können, um etwa mit Ihrem Laptop ins Internet zu gehen oder Ihr Handy aufzuladen. Dazu sollten Sie ein Verlängerungskabel und einen Stromadapter besorgen. Zusätzlich erweisen sich mehrere kleinere Taschen oder Wäschekörbe beim Camping als praktisch. So können Sie bei längeren Aufenthalten Ihr umfangreiches Gepäck übersichtlich verstauen und müssen es nicht lange durchwühlen.

Umfassend ausgerüstet einen schönen Camping-Urlaub erleben

Ein Camping-Ausflug gelingt nur mit der optimalen Ausrüstung (hier finden Sie mehr Infos). Zum einen dürfen Sie nichts Wichtiges wie einen Gaskocher oder einen Stromadapter vergessen. Zum anderen sollten Sie bei einigen Produkten besonders auf eine hohe Qualität achten: Das trifft zum Beispiel auf das Zelt, den Schlafsack und die wetterfeste Bekleidung zu.


Bild: Thinkstock, 200286051-001, Digital Vision, Digital Vision

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.